Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma vermietung77


Folgende Bedingungen sind bindenter Bestandteil eines jeden Vertrages zwischen dem Kunden und 

der Firma vermietung77 . Abweichungen dieser müssen vor Vertagsbeginn schriftlich festgehalten werden .


1 . Transport und Transportmittel


a ) Anfahrtswege müssen für Fahrzeuge bis 3,5 to befahrbar sein .

b ) Bei Zeltvermietung muß der Platz relativ eben sein .

c ) Eventuell benötigter Anhänger kann während der Mietdauer auf Kosten des

      Mieters abgestellt werden .

d ) Der Transport des Mitgegenstandes ( nur bei ausgewählten Mietrgegenständen )

      wird durch den  Vermieter durchgeführt .


2 . Selbstauf/abbau und Selbsttransport


a ) Mieter verpflichtet sich , den Transport und den Aufbau bzw. Abbau gewissenhaft

      durch zu führen .

b ) Der Mieter haftet für alle Sachschäden , sich und dritte Personen .

c ) Beschädigte Mietgegenstände werden zum derzeitigen Anschaffungspreis dem

      Mieter in Rechnung gestellt .


3 . Lieferung und Aufbau


a ) Mieter stellt nach Absprache mindestens 3 handwerklich versierte Hilfskräfte

      für den Aufbau und Abbau .

b ) Gestellte Hilfskräfte sind beim Vermieter nicht gegen Unfall versichert

      und als eingestellte Arbeitskräfte des Mieters zu betrachten .

c ) Für Lieferung und Aufbau gelten die Gebühren der Serviceleistungen . Diese

      entnehmen sie bitte aus der Preisliste .

d ) Auf und Abbau (nur bei ausgewählten Mietgegenständen ) erfolgt nur in Anwesenheit

      des Vermieters oder einer vom Vermieter beauftragten Person .

e ) Abbau sollte immer wenn möglich im trockenen Zustand erfolgen . Eventuelle Nachfristen zur Trocknug

      sind selbstverständlich ohne Zusatzkosten verbunden .


4 . Allgemeine Haftung


a ) Verunreinigungen an Mietgegenständen ( Plakate , Aufkleber ) werden vom 

      Mieter restlos beseitigt . Zusätzlich entstehende Reinigungskosten werden

      dem Mieter in Rechnung gestellt .

b ) Der Mieter verpflichtet sich , für alle am Mietgegenstand entstandenen Schäden

      aufzukommen .

      !!!!!!! Dabei ist die Schadensentstehung unrelevant !!!!!!!

c ) Für alle Personen und Sachschäden die durch höhere Gewalt ( Sturm , höhere Gewalt , Feuer etc. )

      oder  unsachgemäße Benutzung vom Mieter oder vom Mieter dritten Personen

      vom Mietgegenstand verursacht werden , kann der Vermieter nicht belangt werden .

      !!!!!!! Die Schadensentstehung ist dabei unrelevant !!!!!!!

d ) Bei Nässeschäden ( Witterung , Kondenswasserbildung ) am Mieter oder dritte Personen ,

      im Mietgegenstand ( bei Zeltvermietung ) gelagerten Gegenstände vom Mieter oder dritten

      Personen ist der Vermieter von jeder Haftung ausgschlossen .

e ) In Wintermonaten verpflichtet sich der Mieter das Zeltdach von Schnee und Eis 

      frei zu halten ( entsprechend heizen , eventuell räumen ) und übernimmt bei einer

      Schadensentstehung am Mietgegenstand , am Mieter oder dritte Personen , Gegenständen

      vom Mieter oder dritten Personen die Haftung .

d ) Dem Mieter ist bekannt , daß zur Sicherung des Mitgegenstandes ( Zeltvermietung ) ,

      wenn erforderlich , Erdnägel in den Untergrund geschlagen werden müssen .

      Der Mieter trägt dafür Sorge , das keine Schäden an Leitungen , Rohren etc. entstehen .

      Der Vermieter ist berechtigt , bei geteerten oder andersweitg festen Untergrund 

      entsprechende Erdnägel einzubringen , ohne das er verpflichtet ist die Löcher nach

      Entferen wieder zu schließen . Gleichzeitig stellt der Mieter den Vermieter insoweit 

      von etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter frei .


5 . Heizung und Beleuchtung


a ) Bei gemieteter Beleuchtung stellt der Vermieter Kabel und Verteilung innerhalb des

      Mietgegenstandes ( Zeltvermietung ) . Außenanschlüsse werden vom Mieter gestellt .

b ) Zusätzliche Stromabnehmer an Leitungen des Vermieters sind nicht gestattet und müssen

      separat durch gesonderte Leitungen am Stromnetz angeschlossen werden .

c ) Es wird dringend empfohlen elektrische Anlagen , auch gelegte Kabel vom Vermieter ,

      vom Fachmann überprüfen zu lassen .

d ) Gemietete Heizgeräte werden vor der Abholung oder Lieferung vom Vermieter 

      geprüft und nur ohne Brennmittel ( Gasflasche etc. ) zur Verfügung gestellt .

e ) Bei Schäden wird so verfahren wie es beim Kapitel Haftung im Punkt b verankert ist .


6 . Vertragserfüllung


a ) Ist der Vermieter unverschuldet verhindert , den Vertrag zu erfüllen , kann er

      nicht schadensersatzpflichtig belangt werden .

b ) Bei Verzögerungen der Vertragserfüllung ( Witterung , Transport etc. ) seitens

      des Vermieters wird eine Nachfrist gewährt .

c ) Tritt der Mieter vom abgeschlossenen Mietvertrag zurück , ist eine Stornogebühr

      von 50% des vereinbarten Mietpreises zu zahlen . Gründe für den Rücktritt

      seitens des Mieters sind dabei unrelevant .


7 . Umsatzsteuer und Zahlungshinweis .


a ) Gemäß § 19 UStG enthalten unsere Rechnungen keine Mehrwertsteuer .

b ) Für eventuell benötigte Genehmigungen für die Aufstellung eines Mietgegenstandes sorgt der Mieter . 

c ) Aus betrieblichen Gründen akzeptieren wir keine Kartenzahlung .